Dienstag, 6. Mai 2014

Neuer Firefox

Wer im Internet unterwegs ist, wird um einen Browser nicht herumkommen (...). Es gibt so viele davon, doch zu den meistgenutzten gehören der Internet Explorer, Firefox, Chrome und Opera - zumindest auf der Windows-Ebene.

Quelle: mozilla.org
Gestern gab es von Mozilla ein Update für den Firefox. Inzwischen ist die Version 29 draußen und sie bringt einge Veräderungen mit.

Die wohl größten beiden sind das neue Layout sowie die Funktionsleiste. Ich muss zugeben, es hat mich schon einiges gekostet mich damit anzufreunden. Aber nach ein paar Minuten war es dann kein Problem mehr und die Erreichbarkeit von manchen Funktionen ist doch deutlich vereinfacht worden.

Nur gut, das Mozilla auch eine kleine Einführung mitgibt, nach der Installation. Ein kleiner Wizzard führt den Anwender durch die neue Oberfläche, die neuen Funktionen und gibt Hinweise und Infos dazu. Diesmal mitgedacht!

In Deutschland ist der Firefox der meist genutzte Browser. Nicht nur wegen der guten Performance und der vielen Addons, sondern auch weil viele sich von Microsoft abwenden.
Dies aus meiner Sicht jedoch ohne Grund. Denn der Internet Explorer ist in den letzten Jahren deutlich besser geworden. Und auch sehr viel schneller. Einziger Nachteil: er bietet nicht ganz so viele Erweiterungen an.

Wer sich den neuen Firefox laden will, kann dies über die Updatefunktion im Menü "Hilfe > Über Firefox" tun, oder auf die Projektwebseite wechseln.
Ich kanns nur jedem empfehlen.


WebLink:

Kommentare:

  1. Ich hab ihn ohne Vorankündigung einfach so bereits vor 3 Tagen auf die Augen gebrannt bekommen. Am Tag davor hatte ich noch eine Oldstyle-Version. Aber gewöhnungsbedürftig war es nicht für mich. Er ist flott und schaut ein wenig wie die Opensource-Version von der FF-Adaption "Flock" aus.

    AntwortenLöschen
  2. Flock habe ich selber nie ausprobiert, kann daher nichts dazu sagen. Aber der neue FF ähnelt etwas dem Google Chrome. Schade das die Firefox-App für Win8 nicht weiter entwickelt wird. Diese wollte ich testen, kam aber leider zu spät.

    AntwortenLöschen