Montag, 1. Juni 2015

Teletext: Happy Birthday zum 35. GebTag

Bild: ZDF
Heute vor 35 Jahren startete der Teletext. Am 1. Juni 1980 begann der Testbetrieb mit 70.000 Empfangsgeräten.
Auch heute noch, im Zeitalter von SmartPhone, Tablets und Co wird das System noch immer fleißig genutzt.

Es ist halteinfacher auf der Fernbedienung, die man oft eh bereits in der Hand hat, zu gucken was als nächstes im Programm kommt oder welche Schlagzeilen es gibt als das SmartPhone/Handy/Tablet/Laptop/... zur Hand zu nehmen und erst den Browser oder die App zu starten.

Der damalig genannte Teletext wird auch Videotext genannt. Die gemeinsame Ausstrahlung begann mit ARD und ZDF. Nach einem zehnjährigen Testbetrieb gingen die Sender in den Regelbetrieb über und erweiterten das Angebot ständig.
Nicht nur Schlagzeilen und Beiträge zu den Sendungen / Filmen wurden / werden geboten, sondern auch Wetter, Sport, Finanzen, ... auch Singlebörsen sind inzwischen hoch im Kurs. Die sogenannten SMS-Chats.

Generell geht die Nutzung jedoch zurück. Immer mehr Angebote durch Internet und Co ermöglichen es. Schade an sich... ich kann mich noch gut an die Zeiten von "damals" erinnern und nutze den Text auch heute noch recht regelmäßig.

Kommentare:

  1. Du zwingst mich heute zum kommentieren. :-)
    Ich stimme dir vollumfänglich zu. Auch ich nutze ihn noch, liegt aber daran, dass ich seit 3 Jahren kein TV-Gerät mehr habe (verschenkt). Ich schaue ab und an Fern (oder nah) per DVB-T an meinem alten Laptop (beim neuen Schlepptop absichtlich nicht installiert). Und da benutze ich dann per Tastatur (Strg+T) den Videotext. ;)

    AntwortenLöschen
  2. Interessant ist auch, dass sich die Grafik trotz der Modernen nicht geändert hat. Pielige Buchstaben, immer gleiche Breite... und auch die Farben sind nicht mehr geworden.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die Farbe kann man zumindest verändern. Ich kann bei DVB-T zwischen Hell- und Dunkeltönen wählen.

      Löschen